Gesellschaft / Kursdetails

U0061   Seniorenuniversität: Reisen im Mittelalter (Einzeltermin)

Beginn Mi., 07.10.2020, 16:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Prof. Dr. Rainer Leng

Die Vorstellung, dass die Gesellschaft im Mittelalter statisch war und kaum einer je über die Grenzen seines Dorfes oder seiner Stadt hinauskam, ist grundfalsch. Es wurde viel gereist; die Forschung spricht von einer hohen 'horizontalen Mobilität'. Reisen konnten vielfältige Motive haben. Schon zur Zeit Karls des Großen gingen diplomatische Gesandtschaften bis an den Hof Harun ar-Raschids. Der mittelalterliche Fernhandel verband ganze Kontinente. Einzelne Reisende, etwa Marco Polo, genießen bis in die Gegenwart Berühmtheit. Kriegerische Konflikte und Kreuzzüge brachten die militärische Elite zu Zügen über große Distanzen. Das römische Königtum kannte keine Hauptstadt und war permanent unterwegs: 'Herrschaft aus dem Sattel'. Und nicht zuletzt reisten viele Menschen aus religiösen Gründen. Tausende machten sich auf den Weg zu den näheren Wallfahrtsstätten und den fernen 'Peregrinationes Maiores' Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem, um Ablässe zu erwerben und Heilsgewissheit zu erlangen. Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem Phänomen Reise und seinen Begleiterscheinungen wie Fremdheitserfahrungen und Kulturbegegnungen.

Mi 7.10. Reisen im Mittelalter - eine Einführung
Der Auftakt der Vorlesungsreihe gibt einen Gesamtüberblick über das Thema "Reisen im Mittelalter" und zeigt dabei auf, wie sehr einzelne Reisen und strukturell verankerte Reisemotive ganzer sozialer Gruppen die Geschichte des Mittelalters prägten. Das Spektrum reicht von diplomatischen Reisen über Kaufmannsreisen, Missions-, Kriegs- und Bildungsreisen bis zu den Pilgerreisen.

Literatur zur Vorbereitung bzw. Weiterbeschäftigung:
NORBERT OHLER, Reisen im Mittelalter, Düsseldorf 42004 - NORBERT OHLER, Pilgerstab und Jakobsmuschel. Wallfahren in Mittelalter und Neuzeit, Düsseldorf/Zürich 2000 - FOLKER REICHERT, Erfahrung der Welt. Reisen und Kulturbegegnung im späten Mittelalter, Stuttgart/Berlin/Köln 2001 – Quellen: HILDEBRAND DUSSLER (Hg.), Reisen und Reisende in Bayerisch-Schwaben und seinen Randgebieten in Oberbayern, Franken, Württemberg, Vorarlberg und Tirol. Reiseberichte aus 11 Jahrhunderten. 2 Bände, Weißenhorn 1968 - CHRISTIAN HALM (Bearb.), Europäische Reiseberichte des späten Mittelalters. Eine analytische Bibliographie. 1. Teil: Deutsche Reiseberichte (Kieler Werkstücke D 5), Frankfurt am Main 1994 - FOLKER REICHERT / MARGIT STOLBERG-VOWINCKEL, Quellen zur Geschichte des Reisens im Spätmittelalter (FSGA 46), Darmstadt 2009.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Lollbachhalle, Bad Kissingen (Arnshausen)
Fuhrmannstr. 2
97688 Arnshausen

Termine

Datum
07.10.2020
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Fuhrmannstr. 2, Lollbachhalle, Bad Kissingen (Arnshausen)